Erster Lehrgang für Absturzsicherung in Utting

Erstellt: 13. Mai 2018 Zugriffe: 345

Am Samstag, den 12. Mai, konnten fünf Mitglieder unserer Feuerwehr erfolgreich das Zusatzmodul „Absturzsicherung“ abschließen. Der Lehrgang, der sich über zwei Abende und zwei komplette Samstage erstreckte fand erstmals als Pilotlehrgang unter der Leitung von Adrian Riedel in Utting statt. Die Teilnehmer lernten zunächst die theoretischen Grundlagen zur Sicherung gegen Absturz kennen. In praktischen Unterrichten wurden dann die wichtigsten Knoten in den unterschiedlichsten Ausführungen geübt, um eine sichere Basis für die Arbeit am Seil zu schaffen. Auf dieser Basis aufbauend, ging es für die Teilnehmer an erste „Hängeversuche“. Dabei wurden die Einsatzkräfte in geringer Höhe an den unterschiedlichsten Sicherungs- und Positionierungsösen der Klettergurte gesichert um selbst zu erfahren, wie sich die unterschiedlichen Ösen beim Hängen im Seil anfühlen.

Anschließend ging es dann in die tatsächliche Praxis. Vom Vorstieg auf einen Gittermasten, über das mittels Drehleiter gesicherte Arbeiten auf Dächern, bis hin zum Absteigen in einen Schacht bei der Hochwasser-Rückhalteanlage und noch einigen weiteren Praxis-Stationen, lernten die Lehrgangsteilnehmer in dem 16-stündigen Kurs viele Facetten der Absturzsicherung kennen.

Vielen Dank an die Feuerwehr Dießen, die uns bei einem Übungsabend mit ihrer Drehleiter unterstützte und an Richard Eisele, der uns bei dem zweiten Ausbildungssamstag tatkräftig unterstützte.

 

k800_k800_pzcs7901.jpg

 

k800_lzor1155.jpg

 

k800_pwyt5472.jpg

 

k800_dji_0043.jpg

 

k800_dji_0047.jpg

 

k800_dji_0063.jpg