Schlauchwagen

Wegen der zahlreichen Außenobjekte mit schlechter Wasserversorgung wie z.B. einiger Aussiedlerhöfe gab es in Utting seit Jahrzehnten einen Schlauchwagen. Im Jahr 2005 wurde der Ur-Schlauchwagen durch den hier gezeigten Schlauchwagen ersetzt, dieser wurde in Eigenleistung durch den damaligen 1. Kommandanten Karheinz Geier gebaut. Der Wagen konnte mit 600 Meter Schlauch bestückt werden.

Die Tatsache, dass die 600 Meter Schlauch an der Untergrenze des erforderlichen lagen, hat uns mitunter zur Anschaffung des GWL2 bewogen.  Mit diesem Fahrzeug stehen uns heute 2000 Meter B-Schlauch zur Verfügung welche uns das legen einer zweifachen Leitung erlauben.

Der Anhänger wurde im Jahr 2014 abgerüstet und an die Gemeinde Utting übergeben.

 

SA600.jpg