Kürzlich mussten wir für eine Woche auf unseren GWL2 verzichten, da das Fahrzeug beim Hersteller nachgebessert wurde. So bot es sich an die leere Fahrgasse für die Monatsübung zu nutzen. Auf dem Übungsplan stand die Auffrischung in Erster Hilfe. Da wir auch Mitglieder in unseren Reihen haben die zugleich Mitglied im BRK bzw. der Wasserwacht sind, konnten wir auf einen Hintergrund-RTW der Kreisverbandes Landsberg zurückgreifen und uns mit der Bedienung der Trage und des Tragetisches vertraut machen. Bei Einsätzen kommt es immer wieder einmal vor, dass wir vom Rettungsdienst gebeten werden „schnell mal“ die Trage zu holen oder einfach mal mit anzupacken. Mit großem Interesse testeten unsere Mitglieder die Bedienung und die Möglichkeiten einer solchen Rettungsdiensttrage. Nach den durchgeführten Trageversuchen dürfte das Verständis für das Alamierungsstichwort „Tragehilfe Rettungsdienst“ enorm gestiegen sein.

An dieser Stelle möchten wir uns beim BRK Kreisverband Landsberg für die freundliche Leihgabe des RTW sowie bei der Gastdozentin für die Schulung bedanken!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.