… ist das jährliche Nachtrodeln. Am 31.01.2020 war es wieder soweit – und das schon zum dritte Mal. Dieses Jahr aber ging es nicht an den Blomberg, sondern nach Ehrwald. Auf der Rückseite der Zugspitze war auch das vorhanden was man unbedingt zum Rodeln braucht – Schnee. So konnten die ca. 30 Teilnehmer auf einer super präparierten Piste das Rodelabenteuer in vollen Zügen geniessen. Auch dieses Jahr blieben wir von größeren Verletzungen verschont, trotz einiger spektakulärer Abstiege vom Schlitten 🙂 . Nach den Abfahrten fanden wir uns noch zum Apres Ski in einer Hütte an der Talstation ein. Gegen 23 Uhr ging es dann mit dem Bus wieder Richtung Heimat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.