Vor kurzem konnten wir die ersten 35 Garnituren unserer neuen leichten Schutzausrüstung an die Mannschaft ausgeben. Bei der neuen Kleidung handelt es sich um leichte Jacken und Hosen des herstellers S-Gard, Typ Ranger 2.0. Mit der neuen zeitgemäßen Ausrüstung werden die über 20 Jahre alten Garnituren im Bestand ausgetauscht. Weitere 35 Garnituren werden wir im kommeden Jahr beschaffen. Durch bessere Schnitte der Kleidung, die Möglichkeit der Wahl von Kniepolstern, der Auswahl Hosenträger oder Bundhose, verschiedenste Ausstattung wie Lüftungsöffnungen, Taschen und vordefinierter Halterungen für Lampen und Funkgeräte bieten unseren Feuerwehrmännern – und Frauen beste Voraussetzungen für den Einsatz- und Übungsdienst. Ein besonderes Ausstattungsmerkmal ist die reflektierende Rückenbedruckung, die erstmals mit unserem neuen Logo ausgeführt wurde.